neues Interior bei OS und LHAustrian Airlines rüsten ihre Kurz- und Mittelstreckenflotte bis September 2011 mit einer neuen Inneneinrichtung und 4.650 neuen Sitzen aus. Kernelement der neuen Kabine ist ein innovativer Recaro-Sitz in Leichtbauweise, der eine Reihe von Vorteilen bietet: Das völlig neu entwickelte Leichtgewicht ist ergonomisch bequem und bietet dem Passagier je nach Flugzeugtyp bis zu 10 cm mehr Platz für Bein und Knie.

Bezogen mit hochwertigem Leder benötigt dieser neue Sitz weniger Platz. Durch die neue Bauweise kann man jedes Flugzeug mit 5 Plätzen mehr ausstatten.

Er ist um 3 bis 5 Kilogramm leichter, woraus sich für 32 Flugzeuge der A 320 Familie und B 737 eine Gewichtsersparnis von 14.304 Kilogramm pro Jahr ergibt; damit sinkt der Kerosinverbrauch und die Emissionen werden reduziert.

Auch Lufthansa stattet 180 Mittelstreckenflugzeuge mit neuen, leichteren, ergonomisch gestylten Sitzen aus. Insgesamt werden 32.000 in die neue Euro Cabin mit einem Aufwand von 170 Millionen Euro eingebaut. Die neue Form und Leichtbauweise ermöglicht es die Flugzeuge mit nahezu 2 Reihen mehr einzurichten; das bedeutet 2.000 Sitze mehr, was der Sitzkapazität von 12 Flugzeugen Airbus A 320 entspricht.

 

(Ausgabe 03/2011)