ÖLFV Premium Partner | Boeing

 

Boeing und Lion AirBoeing und die in Jakarta ansässige Fluggesellschaft Lion Air haben am 17. November 2011 eine Verpflichtung der Fluggesellschaft bekannt gegeben, 201 737 MAX und 29 Next-Generation 737-900ER (Extended Range) Flugzeuge zu bestellen. Die Vereinbarung umfasst zudem Kaufrechte für weitere 150 Flugzeuge.

„Die 737 MAX wird die Zukunft von Lion Air sein“, sagte Rusdi Kirana, Lion Air Gründer und President Director. „Das hocheffiziente, technologisch fortschrittliche Flugzeug wird Lion Air dabei unterstützen, weiterhin niedrige Preise zu bieten und dank der größeren Reichweite des Flugzeugs, neue Ziele zu eröffnen.“ Mit 230 Flugzeugen zu einem Listenpreis von 21,7 Milliarden US-Dollar wird dieser Verkauf nach Abschluss die größte Bestellung von Verkehrsflugzeugen in der Unternehmensgeschichte von Boeing darstellen, sowohl nach Dollarvolumen als auch nach Gesamtanzahl von Flugzeugen.

„Unsere Kunden sagen uns, dass sie effizientere Flugzeuge wollen“, sagte Ray Conner, Senior Vice President of Sales and Customer Support, Boeing Commercial Airplanes. „Die 737 MAX wird Treibstoffeinsparungen bieten, die besser sind als bei jedem anderen Single-Aisle-Flugzeug auf dem Markt.“

Bislang liegen für die 737 MAX Verpflichtungen für mehr als 700 Flugzeuge vor. Die Next-Generation 737 Familie hat Bestellungen für mehr als 6.000 Flugzeuge erhalten, davon hat Boeing mehr als 3.800 Flugzeuge bereits ausgeliefert. Lion Air, die größte private Fluggesellschaft Indonesiens, hat insgesamt 178 Next-Generation 737 Flugzeuge entweder bestellt oder derzeit in Betrieb.

 

(Ausgabe 01/2012)