ÖLFV Premium Partner | Boeing

 

ANA FRA CUTAll Nippon Airways (ANA) hat als erste Airline den Interkontinental-Linienverkehr mit einer Boeing 787 aufgenommen. Der Flug mit der Nummer NH203 startet in Tokio-Haneda um 1:00 Uhr in der Nacht und erreicht Frankfurt um 5:25 Uhr am frühen Morgen. Unter der Flugnummer NH204 startet ANA um 11:15 Uhr in Frankfurt und erreicht Tokio um 6:45 Uhr am Folgetag. Aufrgund von Lieferproblemen wird vorerst die Strecke noch nicht täglich bedient sondern alteriert mit einer B 777-200.

 

Die 787-Kabinen auf dieser Strecke verfügen über eine Zwei-Klassen-Konfiguration mit 46 Sitzen in der Business- und 112 Sitzen in der Economy-Class. Anders als in den nach Europa eingesetzten Boeing 777 müssen die ANA-Premium-Kunden im neuen "Dreamliner" damit auf eine First-Class verzichten. Auch die beliebte "Premium Economy"-Klasse ist für die 787 nicht vorgesehen.

 

Als Erstkunde für die Boeing 787 hatte die Airline das erste Flugzeug am 26. September letzten Jahres übernommen. Im Lauf des Geschäftsjahres 2012 erwartet ANA, ihre Flotte um 20 von insgesamt 55 bestellten Boeing 787 aufstocken zu können. Die „Dreamliner“ werden nach und nach die älteren Boeing 767-300, Boeing 747-400D und Airbus A320 im Inlandsflugverkehr ersetzen.

 

(Ausgabe 03/2012)