Um wieder in die Gewinnzone zurück zu fliegen will der Lufthansa-Konzern in den kommenden 3 Jahren rund 1,5

Milliarden Euro an Fixkosten einsparen.

 

SCOREWie deutsche Medien berichten soll der Geschäftsbereich "Passage Airline" den größten Teil mit 900 Millionen Euro beitragen (600 Millionen durch Einsparungen, 300 Millionen durch Mehrerlöse). Die Personalkosten sollen um 5 % pro Flugstunde gesenkt werden; ebenso Gebühren und Entgelte bei Flughäfen und Flugsicherungen. Durch die milliardenschweren Investitionen in First- und Business Class erwartet LH zusätzliche Umsätze. Darüber hinaus sollen beim Personal alleine in den Verwaltungsbereichen Finanzen, Personal und Buchungen 3.000 der 6.000 Stellen abgebaut werden. Die Zusammenlegung der beiden Lufthansa-Töchter Germanwings und Eurowings ist angedacht.

Übrigens: SCORE heißt "Synergies, Costs, Organisation, Revenues, Execution"