Erstellt am 22. Januar 2014

Das zehnjährige Firmenjubiläum feierte die österreichische Fluglinie Niki auf ihrem ersten FIug der Airline nach Larnaca auf Zypern. Niki Lauda hatte 2003 die Fluggesellschaft Aero Llyod übernommen und daraus die Niki Ges.m.b.H gegründet, die heute alsNIKI Luftfahrt GmbH firmiert und seit Ende 2011 zur air berlin group gehört.

Wolfgang Prock-Schauer, CEO der air berlin group, begrüßte die Gäste gemeinsam mit Niki Geschäftsführer Mag. Christian Lesjak: ,,Niki hat in den vergangenen zehn Jahren einen beeindruckenden Weg zurückgelegt. Die Airline wurde mit zunächst einem Flugzeug gegründet, heute ist Niki die Nummer zwei am Flughafen Wien und verbindet Österreich über unsere Drehkreuze in Berlin und Düsseldorf mit nahezu 150 Destinationen weltweit.“

Christian Lesjak, Ceschäftsführer Niki betonte im Rahmen der Feierlichkeiten: ,,Der ,,Spirit of Niki“ wird von unseren Gästen geschätzt und von unseren Mitarbeitern gelebt. Mit unserem heute gestarteten neuen Flug nach Larnaca und unseren neuen Verbindungen nach Madrid und Malta bauen wir unser FIugangebot sukzessive aus.“

Wie auch auf dem ersten NlKl Flug vor zehn Jahren von Wien nach Teneriffa servierten die Flugbegleiterinnen das Frühstück auf original Aero Lloyd Geschirr in den damaligen Uniformen. Beim Jubiläumsflug waren dabei (siehe Bild): Niki-Geschäftsführer Christian Lesjak (l.), Gitta Saxx, Uwe Kröger, Missy May, Dagmar Koller und airberlin-CEO Wolfgang Prock-Schauer (r.).